Neue Crowdfunding Plattform gelaunched

Denis Bartelt in Historie 11.08.2014

Zusammen mit seinem Partner und Anteilseigner Burda haben Jörg Koshorst und sein Team von Valicon Berlin eine neue Crowdfunding Plattform gelaunched, die nur für Musiker und Bands gedacht ist.

Die Plattform selbst bezeichnet sich als das erste Musiklabel der Crowd und versucht mittels Crowdfunding den Bands zum „klassischen“ Plattenvertrag zu verhelfen. Grundvoraussetzung für erfolgreiches Crowdfunding auf dieser Plattform ist, dass die Musiker mindestens 25.000€ einsammeln, damit professionell am Album und der Promotion gearbeitet werden kann. Eine Crowdinvesting-Option soll später folgen. Die Unterstützer können dann auch vom Erfolg der Bands profitieren.

www.musicstarter.de

tyclipso.net hat die Plattform als sogenannte Sub-Plattform auf Basis von Startnext umgesetzt. Die zugrundliegende technologische Plattform ist das seit 11 Jahren von tyclipso.net entwickelte und vertriebene Framework myty. Basierend auf der smarty-Tag-Engine werden die Funktionen des neuen myty-Crowdfunding-Moduls genutzt.

Das schlichte und aufgeräumte Design kommt ebenfalls von tyclipso.net

 

Im Gegensatz zu den anderen Plattformen im Startnext Network ist Musicstarter mit einem auf der Soundcloud API basierenden Player ausgestattet. Der Player erlaubt das Hinzufügen von Titeln der einzelnen Bands und fortwährendes Hören dieser Tracks beim Surfen über die Seite. Die Webseite ist zum Teil responsiv umgesetzt, eine separate mobile Version der Webseite war nicht Teil des Auftrages.

Eine Besonderheit ist, dass die Nutzer aus dem Startnext Network ihren Login direkt verwenden können. Die Plattform wurde am letzten Donnerstag gelaunched.