Relaunch von Mr. Cleaner

Claudia Fehrenbach in Historie 22.08.2014

Mr. Cleaner liefert, was Privathaushalte und Firmen brauchen, Putzkräfte für jede Sorte von Schmutz, schnell und einfach gebucht. Zielsetzung war die unkomplizierte Konfiguration der gewünschten Leistungen und eine schnelle Angebotserstellung und Beauftragung.

Was von vorn recht simpel ist, wächst im Hintergrund zu einer Buchungsplattform heran, bei der sich die Dienstleister um die Jobs bewerben können. Die Jobanzeige für die Dienstleister im System erfolgt nach einem Rotationsprinzip, um eine faire Vergabe zu gewährleisten. Es gibt einen Dienstleister-Pool (variiert je nach gewünschter Leistung und Standort) und jedem Dienstleister steht ein Auftrag eine gewisse Zeit zur Bewerbung zur Verfügung. Wenn ein Auftrag nicht angenommen wird, wird dieser dem nächsten Dienstleister angeboten. Nimmt keiner den Auftrag an, wird dieser allen verfügbaren Dienstleistern zur Verfügung gestellt. Es gibt dabei eine Ausnahme - Stammkunden: hier werden Folgeaufträge nur einem Dienstleister zugeordnet.

Das technische Herzstück der Plattform ist der myty-Artikelkonfigurator.
Dieser wird ganz einfach über das bekannte myty-Shop-Modul mit Artikeln befüllt, welche sich in die vordefinierten (in diesem Fall) Reinigungsarten einfügen. Die Artikelarten sind natürlich jederzeit erweiterbar und austauschbar. Die für den Nutzer sichtbaren Schieberegler und die weiteren Formularschritte filtern im Hintergrund die Artikel, abhängig z.B. von der gewählten Art und Einstellung von qm und Anzahl, sowie nach der Auswahl einer Variante. Die Angebotserstellung läuft im Hintergrund und das Angebot wird dem Kunden nach Abschluss seiner Eingaben zugesandt.

Durch die vielfältigen Individualisierungsmöglichkeiten des myty konnte auch die Herausforderung, welche in der kompletten Anpassung der Bestellverwaltung mit unterschiedlichen Auftragsstati und automatischer logischer Einsortierung lag, optimal an die Kundenwünsche angepasst werden. Die Kontierung und Auswertung (statistische Analyse über Angebote/beauftragte Leistungen) erfolgt ebenfalls über die Bestellverwaltung.

Zusätzlich gibt es jeweils einen Loginbereich für Kunden und Dienstleister, in welchem diese eine Übersicht über ihre:

  • Anfragen, ausstehende und erledigte Jobs, Rechnungen und Gutschriften, Kundendaten und Checkliste für Aufträge haben (Kunden)
  • mögliche Aufträge, abgeschlossene Aufträge, Abrechnungen (Rechnung, Gutschrift, etc.) und Hinterlegung der Stammdaten (Dienstleister)

erhalten.

Am Ende des Tages werden die erbrachten Leistungen über die Plattform abgerechnet. Die Plattform www.mrcleaner.de tritt in dem Fall als Vermittler auf.

Der Markt ist in Bewegung, das wird nicht zuletzt auch dadurch klar, dass die Konkurrenz ganz aktiv Marketing betreibt, wie auch https://www.helpling.de, die einen ähnlichen Dienst anbieten.

Neben neuen Funktionen im Backend, dem Konfigurator und dem neuen Design, welches wir von einem Freelancer haben entwickeln lassen, gab's ein myty-Upgrade. Der Kunde konnte die Website vor 14 Tagen in Empfang nehmen und relaunchen.

Wir wünschen viel Erfolg!